Termine 2021

Regionalliga Damen
28.03.2021 Darmstadt Swim & Run
02.05.2021 Kinzigtal (SP)
22.05.2021 Freilingen (SP)
11.07.2021 Bottendorf (SP)
12.09.2020 Remagen (KD)

 

RTV Liga
22.05.2021 Freilingen (TS)
20.06.2020 Baumholder (SP)
16.08.2020 Neuwied (KD)
05.09.2020 Bostalsee (KD)
12.09.2020 Remagen (KD)

Rennbericht TripleOne Darmstadt Sonntag 30.05.2021 Regionalliga Damen.

Aufgrund der geltenden Coronaverordnungen ging es für unsere Damenmannschaft, bei herrlichem Sonnenschein, in ein etwas anderes Triathlonrennen. Es war das 2. Rennen für diese Saison.

Frisch getestet und mit Mundschutz bewaffnet gingen Kim Essers, Alicia Brenner, Celine Weiler und Judith Wirth in Darmstadt an den Start. Um möglichst das Teilnehmerfeld (Regionalliga Herren und Damen, Landeskader Jugend) auseinander zu ziehen wurde zunächst geschwommen und erst am Nachmittag geradelt und gelaufen. 

Als erstes wurde in einem wunderschönen aber kalten Naturschwimmbad am Rande von Darmstadt geschwommen. Auf die 400m lange Strecke gingen die Athleten mit 10s Abstand. 

Am Nachmittag fand das Radfahren und Laufen im und um das Velodrom in Darmstadt statt. In vier Gruppen mit jeweils 9 Starterinnen wurden 10km bzw. 30 Runden im Kreis gefahren. Eine ganz neue Erfahrung für unsere Athletinnen. Mit durchschnittlich 37-38 km/h ging es ordentlich zur Sache. Danach fand eine 5-minütige Pause statt bzw. man hatte Zeit zum Wechseln in die Laufschuhe. Diese Zeit wurde nicht auf die Gesamtzeit angerechnet.

Die Laufstrecke von 3,2km war ein 450m langer Rundkurs um das Velodrom, der sieben Mal zu absolvieren war. Sie ähnelte eher einer Crosstriathlonstrecke, da sie meist über Wiese, Sand und Schotter führte und viele kurze An- und Abstiege und Richtungswechsel hatte. 

Nach dem Zieleinlauf kam leider keine richtige Wettkampfstimmung auf, da wir natürlich das Gelände im Anschluss zügig verlassen mussten und eine Siegerehrung zurzeit nicht stattfindet. Trotzdem sind alle Athletinnen sehr dankbar in dieser Zeit überhaupt Wettkämpfe machen zu dürfen.

In allen drei Disziplinen konnten unsere Damen gute Ergebnisse abliefern. 

Kim Essers war mit einer Gesamtzeit von 36:36min die schnellste SRL-Athletin, gefolgt von Judith Wirth (37:12min), Alicia Brenner (39:20) und Celine Weiler (39:26). I

n einem insgesamt starkbesetzem Regionalligafeld konnte sich die Mannschaft den vierten Platz sichern und sich somit, im Vergleich zum letzten Rennen Ende März, stark verbessern.

Das nächste Rennen wird voraussichtlich der Woogsprint am 11.07 in Darmstadt sein.

 

                                                                

Befreundete Seite

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.